Ende der Impfpriorisierung

Ab dem 7.6.2021 wird die Priorisierung in Nordrhein-Westfalen aufgehoben. Ab diesem Zeitpunkt können sich alle noch nicht geimpften Bürger um einen Impftermin bemühen. In unserer Praxis werden wir die Impftermine ausschließlich online über unsere Homepage vergeben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen weder persönlich noch telefonisch Impftermine vergeben werden. Darüber hinaus führen wir auch keine Warteliste.

Bei der Auswahl der Impftermine ist zu beachten, dass wir Interessenten, die älter als 60 Jahre sind, ausschließlich die Vektor-Impfstoffe VaccineJanssen® von Johnson und Johnson, bzw. Vaxzevria® von AstraZeneca anbieten können. Die mögliche Auswahl richtet sich hierbei nach der aktuellen Verfügbarkeit. Diese können Sie bei der Auswahl des Onlinetermins einsehen.

Für Interessenten, die jünger als 60 Jahre alt sind, bieten wir ausschließlich den mRNA-Impfstoff Comirnaty® von Biontech an.

Die Einschränkung der Auswahl nach Alter hängt damit zusammen, dass wir aktuell nur relativ wenig mRNA-Impfstoff erhalten. Letztlich ist dies aber der einzige Impfstoff, der bei der Altersgruppe < 60 Jahre ohne das Risiko einer Sinusvenenthrombose gegeben werden kann. Da die Gruppe der Vektor- Impfstoffe, gemäß den aktuellen Erkenntnissen, ab einem Alter von mehr als 60 Jahren nicht mit einem erhöhten Risiko für das Auftreten schwerer Nebenwirkungen einhergeht, ist diese in diesem Altersbereich problemlos anzuwenden und auch nur dieser Gruppe vorbehalten.

Eine grobe Übersicht über die hier zur Verfügung stehenden Impfstoffe haben wir Ihnen im Folgenden aufgelistet:

mRNA-Impfstoff (< 60 Jahre)

Comirnaty® (BNT162b2, Tozinameran)

Hersteller: Biontech (Deutschland) und Pfizer (USA)

Impfstofftyp: mRNA

Antigen: Volllängen-Spike (S)-Protein mit Prolin-Substitutionen

Dosis: zwei Dosen  im Abstand von 4 – 6 Wochen

Wirksamkeit gegen schweren Krankheitsverlauf: 88,9 Prozent nach der ersten Dosis

Generelle Wirksamkeit: 52 Prozent nach der ersten Dosis; 94,6 Prozent sieben Tage nach der zweiten Dosis

Vektorimpfstoffe (> 60 Jahre)

Covid-19 Vaccine Astra-Zeneca (ChAdOx, AZD1222)

Hersteller: Astra-Zeneca (UK und Schweden)

Impfstofftyp: viraler Vektor

Antigen: rekombinanter replikations-inkompetenter Schimpansen-Adenovirus-Vektor, der ein Volllängen-Spike (S)-Protein mit Prolin-Substitutionen kodiert

Dosis: zwei Dosen im Abstand von zwölf Wochen

Wirksamkeit gegen schweren Krankheitsverlauf: 100 Prozent 21 Tage nach der ersten Dosis

Generelle Wirksamkeit: 64,1 Prozent nach der ersten Dosis; 70,4 Prozent 14 Tage nach der zweiten Dosis

Derzeit zugelassen: EU, Kanada und UK

Covid-19 Vaccine Janssen (Ad26.CoV2.5)

Hersteller: Janssen (Belgien), eine Tochter von Johnson & Johnson (USA)

Impfstofftyp: viraler Vektor

Antigen: rekombinanter replikations-inkompetenter humaner Adenovirus-Vektor Serotyp 26, der ein Volllängen-Spike (S)-Protein mit Prolin-Substitutionen kodiert

Dosis: eine Dosis

Wirksamkeit gegen schweren Krankheitsverlauf: 85 Prozent nach 28 Tagen, 100 Prozent nach 49 Tagen

Generelle Wirksamkeit: 72 Prozent in den USA; 66 Prozent in Latein Amerika; 57 Prozent in Südafrika (nach 28 Tagen)

Die Impftermine für die Folgewoche werden bei uns jeweils am Samstag online gestellt. Sie haben vor der Terminsuche die Möglichkeit den passenden Impfstoff für Ihr Alter auszuwählen. Nach dem Sie Ihre Terminanfrage bestätigt haben, erhalten Sie von uns schnellstmöglich eine verbindliche Buchungsbestätigung. Darüber hinaus erhalten Sie alle weiteren Informationen im Hinblick auf die Impfung.

Den Termin für die Zweitimpfung erhalten Sie am Tag der Impfung in der Praxis. Bei Comirnaty beträgt der Abstand 4-6 Wochen, bei Vaxzevria 12 Wochen. Die Termine für die Zweitimpfungen sind aufgrund der Bestelllogistik leider nicht frei wählbar!

Sofern Sie Ihren bestätigten Impftermin absagen wollen oder akut erkankt sind, informieren Sie uns bitte schnellstmöglich per Mail an info@praxis-am-kletterpoth.de.Wir können Sie leider nicht impfen wenn Sie bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht haben, nicht den altersentsprechenden Impfstoff gewählt haben oder akut erkrankt sind.

Zu guter Letzt noch eine Bitte:

Haben Sie Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Zahl an Impfterminen pro Woche anbieten können. Zum einen führen wir auch noch regelmäßig Zweitimpfungen durch und zum anderen ist es uns wichtig, Ihre hausärztliche Versorgung weiter in gewohnter Qualität aufrecht zu erhalten. Sicherlich möchten viele von Ihnen so schnell wie möglich geimpft werden um endlich wieder ein unbeschwerteres Leben führen zu können. Jedoch wird der Prozess der Impfung sicherlich noch etliche Wochen in Anspruch nehmen so dass die ein oder andere Enttäuschung vorbestimmt ist. Bitte bleiben Sie dennoch geduldig!

Wir freuen uns Sie impfen zu dürfen!

Ihr Praxisteam